Browsed by
Kategorie: Hoffnung

Es gibt doch keinen Weihnachtsmann

Es gibt doch keinen Weihnachtsmann

Es gibt doch keinen Weihnachtsmann,
Der Menschen glücklich machen kann.
Es gibt nur einen wahren Gott,
Der helfen kann in jeder Not.

Er schenkt uns Freude, Gnade, Kraft,
Er hat für uns den Sieg vollbracht!
Er gibt uns Hoffnung, wenn nichts läuft!
Er freut sich, wenn sich jemand freut!

Gott will beschenken jeden Tag,
Was Weihnachtsmann doch nicht vermag.
Gott macht uns glücklich und erfüllt,
Weil Er uns für das Leben schult.

Gott macht uns frei, um frei zu sein,
Er macht die Herzen richtig rein.
In Ihm ist doch des Lebens Sinn!
Lassen Ihn doch wohnen in Dir drin!

Abgelehnter Einspruch

Abgelehnter Einspruch

Des Klägers Einspruch wurde abgelehnt.
Wir sind durch Jesus Christus freigesprochen!
Der Schlange hat Er ihren Kopf verdreht,
Das Reich des Teufels ist durch Ihn gebrochen!

Wir sind von unsern alten Schulden frei
Und einem Herrn für Ewigkeit gehören.
Er ist das Wort, Er ist des Herzens Heil!
Er hat’s geschafft, die Sünde zu zerstören!

Erhebt den Herrn und preiset unsern Gott!
Er ist allein, der uns vom Tod befreite!
Dem Opferlamm das Herzenslob gehört!
Der Heil’ger Geist soll uns zum Vater leiten!

Vertraut dem Herrn auch wenn’s euch ganz schlecht geht,
Geht im Vertrau’n in Gottes Reich mit Freude!
Versuchet nun nicht alles zu versteh’n,
Denn Gott ist gut! Vertrauet Seiner Treue.

Mein Kind,….

Mein Kind,….

Mein Kind, all deine Lasten
Nahm Ich bereits auf mich.
Du kannst dich drauf verlassen,
Denn so sehr lieb Ich dich.

Mach dir nun keine Sorgen,
Was morgen kommen soll.
Ich kümmer’ mich um Morgen,
Ich sorg’ auch für dein Wohl.

Mein Kind, vergiss es niemals
Wie wertvoll du Mir bist.
Du bist mein Allerliebstes,
Weil etwas in dir ist,

Was Ich mal in dir pflanzte,
Den ew’gen Lebensgeist.
Der Tod hat keine Chancen.
Bezahlt hab Ich den Preis.

Das war für Mich sehr teuer,
Gestorben ist mein Sohn.
Ich werd das nicht bereuen,
Weil du jetzt bei mir wohnst.

www.lebemitgott.de

Im Jammertal

Im Jammertal

In Jammertal versunken,
Im Leid und tiefen Schmerz,
Im Kummer fast ertrunken
War schwer mein schwaches Herz.

Doch dann kam Er, mein Retter
Und klopfte an der Tür.
Und paar Minuten später
Verheilte mein Geschwür.

Ich spürte Seine Liebe,
Ich glaubte Seinem Wort.
Es steht auch in der Bibel,
Dass ewig treu ist Gott.

Er ließ mich öfter warten,
Doch Er kam nie zuspät.
Das ist auch wie im Garten:
Man erntet, was man sät.

Gott sagt zu dir:

Gott sagt zu dir:

Ich will dich segnen, damit auch du ein Segen bist.
Ich will dir geben, damit auch du mit Freude gibst.
Ich will dich trösten, damit auch du ein Tröster bist.
Ich will dich lieben, damit auch du vom Herzen liebst.

Ich will dir schenken, damit du neue Freude hast,
Ich will dir helfen, zu tragen deine schwere Last.
Will dich beschützen in dieser grauenvollen Welt.
Ich will vollbringen, was dir ganz bestimmt gefällt.

Ich will dich tragen, wenn du nicht gehen kannst,
Will dich versorgen, damit du über meine Gnade staunst.
Herzlich umarmen will ich dich heute in der Nacht,
Ich mich freu mich sehr, wenn deine Seele fröhlich lacht.

Ich will dich heilen, da wo bei dir der Schmerz entsteht.
Ich hab die Lösung, wenn es gar nicht weiter geht.
Ich will dich stützen, damit du nicht mehr runterfällst.
Ich mach dich mutig, weil du mir so sehr gefällst.

Ich will dir sagen: „Du bist für mich mein Lieblingskind!“
Will dir viel zeigen, denn du bist nicht mehr taub und blind.
Ich hab versprochen, bei dir für alle Zeit zu sein
Und kann dir sagen: „Ich bin dein Gott! Du bist nie mehr allein!“