Im Jammertal der Sorgen

Im Jammertal der Sorgen

Im Jammertal der Sorgen
Lebt fast die ganze Welt.
Man sorgt sich für den Morgen
Und weißt nicht was man wählt.

Die finsteren Gedanken
Berauben uns der Ruh.
Anstatt sich zu bedanken,
Beschwert man sich wie Kuh,

Die lange nicht gemolken
In einem Kuhstall steht.
So leben ganze Völker,
Was Jesus nicht versteht.

Denn Er ist der Erlöser,
Der für die Seinen sorgt.
Nur Er befreit vom Bösen,
Schenkt Segen durch Sein Wort.

Aus Jammertal der Sorgen
Befreien kann nur Er!
Er sorgt für unser Morgen,
Beschenkt uns immer mehr.

Und wenn Dir Teufel heute
Die Sorgen bringt ins Haus,
Dann sollst nicht mehr heulen
Und sagen: “Teufel, raus!

Ich bin erlöst von Jesus!
Ich bin von Ihm versorgt!
Er schenkte mir das Leben!
Vertrau ich Seinem Wort!

Ein Gedanke zu „Im Jammertal der Sorgen

  1. Die Rose

    Alles wurde durch das Wort und ohne auch nicht eines , so finde Kraft auf deinem Weg, am Schweren und am Leichten. Ein tiefer Sinn aus gutem Geist der Wahrheit uns umgibt und jede Seele, Dich und mich, von ganzem Herzen liebt.
    Wir kämpfen für den Wohlgeruch durch Dornen nach der Blüte, die Wahrheit, die das Leben ist, uns dabei behüte!
    Er leuchte uns auf seinem Weg und schenke uns den Frieden. Der Ewige, der gute Geist, wir danken und wir bitten, schenkt Hoffnung uns und Glaube auch – die Größte ist die Liebe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.